EINER GEHT UND EINER BLEIBT

Heute dürfen wir euch mit einer traurigen und einer positiven Nachricht ins Wochenende schicken. Denn ein EXA IceFighter wird uns in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, ein anderer hat seinen Vertrag verlängert.

Nach einem gemeinsamen Jahr verabschieden wir uns von unserem Stürmer mit der #14, Dominik Patocka. Er kam letzten Sommer aus Essen zu uns und war in der Saison 17/18 einer der Topscorer in unserem Team. Deshalb hätten wir ‚Patschi‘ auch gern in der kommenden Spielzeit bei uns behalten, doch das Talent des 24-jährigen bleibt in der Liga ja nicht unbemerkt und so hatte er natürlich auch Angebote von anderen Vereinen auf dem Tisch. Letztendlich konnten und wollten wir mit diesen dann nicht mehr mithalten. Dominik’s Entscheidung geht daher völlig in Ordnung und wir wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft nur das Beste!

Doch nun die gute Nachricht – in der nächsten Saison weiterhin dabei ist ein anderer, dessen letzte Station Essen war. Niklas Hildebrand bleibt auch im nächsten Jahr ein EXA IceFighter!
Nach seinem etwas holprigen Wechsel im letzten Herbst konnte ‚Hilde‘ erst im Dezember richtig ins Spielgeschehen eingreifen, nachdem er schon einige Wochen mit dem Team trainiert hatte. Und das machte Lust auf mehr! Wir sind gespannt, wie sich Niklas entwickelt, wenn er direkt von Anfang an in die Vorbereitung mit einsteigen kann. Darauf freut sich unsere #9 auch selbst am meisten: „Ich habe mich in Leipzig direkt wohl gefühlt“ sagt Niklas „und natürlich hatte ich von Anfang an gehofft, hier länger als eine Saison zu bleiben. Deshalb fiel es mir überhaupt nicht schwer, mich wieder für die EXA IceFighters zu entscheiden. Ich freue mich auf die kommende Eiszeit und vor allem darauf, von Anfang an dabei zu sein!“

Coach Sven Gerike verspricht sich auf jeden Fall einiges von dem 23-jährigen Stürmer: „Hilde hatte persönlich eine schwere Saison. Sein Wechsel zu uns war begleitet von vielen Schwierigkeiten, vor allem für ihn. Die Umstellung, nicht mehr ausschließlich Eishockey zu spielen, sondern auch eine Ausbildung zu machen, ist ihm nach einiger Zeit sehr gut gelungen. Das gesamte letzte Jahr war sicher lehrreich für ihn. Hilde wird ganz bestimmt wieder an seine sehr guten Leistungen anknüpfen und sein volles Potential ausschöpfen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

In diesem Sinne – schön, dass du bei uns bleibst, Niklas!