NOCH EIN NEUER FÜR DIE VERTEIDIGUNG

Ein paar Löcher gibt es bereits in unserem Kader, die es zu stopfen gilt. Eine freie Verteidiger-Position ist ab sofort nun besetzt. Alexander Seifert wird ab September unsere Reihen verstärken!
Der 23-jährige Verteidiger kommt gebürtig aus Sachsen und hat hier auch den Großteil seines Lebens in Dresden und Schönheide verbracht, dazwischen stehen Stationen wie die Eisbären Juniors Berlin und der EV Regensburg. Für die Dresdner Eislöwen macht er sogar einige Spiele in der DEL2, bevor es ihn letztes Jahr an die hohe See zog. Die Saison 17/18 verbrachte er bei den Rostock Piranhas, von wo er direkt zu uns nach Leipzig wechselt.

Klingt vielleicht nach einem ungewöhnlichen Werdegang, doch alle Verantwortlichen sind voll überzeugt von dem 1,87 m großen Seifert. Sven Gerike’s Einschätzung zu dem Dresdner: „Alex ist als Stürmer ausgebildet und in den letzten Jahren zum Verteidiger ‚umgeschult‘ worden. Er bringt physische Präsenz und eine sehr gute Einstellung mit auf’s Eis. Da er Rechtsschütze ist gibt er uns in der Verteidigung nochmal mehr Optionen. Ich hatte ihn in Regensburg kurz kennengelernt und freue mich jetzt darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten.“
Dem schließt sich Alex an. Er besuchte privat auch eines unserer Playoff-Spiele, nachdem die Saison für Rostock beendet war. Und offensichtlich fand er Gefallen! „Ich freue mich sehr, dass ich nächste Saison für Leipzig spielen darf“ so der 23-jährige „Die Art und Weise, wie hier in den letzten Jahren Erfolge eingefahren wurden, ist beeindruckend. Ich werde alles dafür geben, dass es so positiv weitergeht und wir mit Mannschaft, Verein und Fans die gemeinsamen Ziele erreichen.“
Ein toller Vorsatz – wir freuen uns auf dich, Alex! Willkommen in Leipzig!