KEKE BLEIBT EIN LEIPZIGER!

Eine besondere Position bleibt in der nächsten Saison fix – Torhüter Benedict Roßberg wird auch im kommenden Jahr im Tor der EXA IceFighters stehen!
Das Team hatte im letzten Jahr auf Anhieb einen passenden Spitznamen für ihren Goalie – nach der Rennfahrerlegende und Vater von Nico Roßberg war Benedict von Beginn an ‚Keke‘.

Der sympathische Düsseldorfer kam im letzten Herbst aus Essen, wo er zwei Jahre als Back Up gesetzt war. In seiner Zeit in Leipzig konnte er sich wirklich beweisen und für eine Vertragsverlängerung empfehlen. Das stand auch schon relativ zeitig fest. Coach Sven Gerike über die Arbeit mit dem 22-jährigen: „Keke hat in der letzten Saison viel erlebt und gelernt. Zum ersten Mal in seiner jungen Profilaufbahn lastete viel Verantwortung auf seinen Schultern. Er hat bewiesen, dass er diese Last tragen und der Mannschaft ein sicherer Rückhalt sein kann. Wir sind froh, somit unser junges Torhüter – Duo weiterhin zur Verfügung zu haben.“

Denn mit dem jungen Eric Hoffmann und Benedict sind beide Torhüterpositionen für die neue Saison klar – das Duo bleibt erhalten!
Fraglich ist, ob sich ein dritter Mann als Backup dazu gesellen wird. In der letzten Spielzeit war man nach der langen Verletzung von Mark Arnsperger froh und glücklich, einen dritten Torhüter zur Verfügung zu haben. Wir werden sehen, was die Sommerpause noch bringt!

Auf jeden Fall freuen wir uns über eine weitere geile Saison mit Keke Roßberg als Rückhalt!