Dass das Ziel ambitioniert war, war allen von Vornherein klar. Obwohl viele freiwillige Helfer und auch Sponsoren in den letzten Tagen und Wochen mit großen Schritten vorangekommen sind und sich die Nordhalle des Kohlrabizirkus mit Leben füllt, ist eine Saisoneröffnung am 15.09. baulich leider nicht realisierbar. Natürlich hatten auch wir uns auf ein erstes Testspiel daheim gefreut. Doch wir tragen die Verantwortung für die Sicherheit aller Besucher und werden daher kein Risiko eingehen.

Das Testspiel gegen den SC Riessersee wird am 15.09. deshalb nicht wie geplant im Kohlrabizirkus, sondern auswärts in Garmisch stattfinden. Anbully ist dort bereits 19.30 Uhr.

Auf eine große Saisoneröffnung mit spannendem Programm dürfen sich dann alle ganz sicher am 30.09. freuen – wir weihen unser neues Zuhause direkt mit einem Punktspiel gegen die Hannover Indians ein. Es geht also um etwas!
Nähere Infos zum Ablauf der Saisoneröffnung folgen demnächst.

Außerdem bedanken wir uns bei allen Helfern, die bisher im Kohlrabizirkus mit angepackt haben und hoffen natürlich mehr denn je in den nächsten Wochen auf eure Unterstützung!

Schlag auf Schlag geht es weiter beim Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Auf einer öffentlichen Pressekonferenz am Donnerstagabend gab der Club gleich mehrere richtungsweisende Neuerungen für die Zukunft bekannt.

Zum ersten wurde der Vertrag mit eXa online, dem Namenssponsor der Leipziger Profi-Eishockeymannschaft langfristig verlängert. Von Beginn an ging die Zusammenarbeit über das reine Sponsoring hinaus. Und auch in Zukunft soll die Partnerschaft von einem regen Austausch und neuen Projekten leben. „eXa online ist für uns ein ganz entscheidender Partner“ sagt EXA-Icefighters-Geschäftsführer André Krüll „mit ihrem Know How und den technischen Möglichkeiten haben wir in den letzten beiden Jahren große Schritte nach vorn gemacht. Und ich denke, dass wir auch in Zukunft besonders in der neuen Spielstätte einige geile Erlebnisse zusammen haben werden.“

Außerdem können die Icefighters Leipzig ein neues Logo präsentieren. Dabei bekommt der so viel zitierte „Eiskämpfer“, den die Spieler verkörpert haben und dessen Spirit sich in den letzten Jahren etabliert hat, ein Gesicht. Das Gesicht eines angriffslustigen Kriegers, der sich nicht aufgibt, der für sein Team einsteht und bis zur letzten Minute kämpft. „Die Vereinsführung hat diesen Schritt lange und ausführlich überdacht und abgewogen. Denn natürlich hängen an einem Logo, welches den Verein seit acht Jahren begleitet hat, auch viele Erinnerungen. Doch die Zeit für einen Neuanfang in einer neuen Spielstätte in Leipzig mit einem neuen Gesicht mit Wiedererkennungswert ist genau jetzt“, erklärt der Verein.

Ein Gesicht allerdings kennt mittlerweile jeder Eishockeyfan in Leipzig und es ist auch kein neues – Esbjörn Hofverberg, seines Zeichens mit fast 48 Jahren wahrscheinlich der älteste aktive Eishockeyspieler der Welt. Es ist unklar, ob er versucht auf dem Eis die 50 zu knacken oder ob er einfach spielt, bis er umfällt, aber jetzt hat Esa Hofverberg entschieden, noch nicht genug zu haben. Der routinierte Verteidiger mit koreanischen Wurzeln hängt eine weitere Saison dran und wird in diesem September mit der Mannschaft im Kohlrabizirkus auflaufen.

Doch auch darüber hinaus hat Esa Hofverberg nun bereits seine Treue bekundet. Nach seinem Karriereende im aktiven Sport (wann auch immer das sein wird), wird er in die Vereinsführung mit einsteigen und den Eissport in Leipzig weiter mit gestalten und vorantreiben.

Das sind sie, die Spieltermine der laufenden Meisterrunde für unsere EXA IceFighters. Das zweite Spiel wird heute bereits in Tilburg bestritten und nun wissen wir auch, wie es danach weiter geht.

Diesen Freitag haben unsere Jungs erstmal frei, das nächste Heimspiel steht erst am 12.01. auf dem Programm. Die beiden Hannover-Spiele werden ab morgen online und in allen Vorverkaufsstellen verkauft, wie immer werden wir uns für den Vorverkauf für’s Derby am 28.01. etwas besonderes überlegen.

Dann lasset die Spiele mal beginnen!

 

Den ganzen Sommer haben Fans und Freunde des Leipziger Eissports auf News zum Thema neue Eisfläche in Leipzig gewartet und gehofft. Wie geht es weiter mit dem Eissport in Leipzig, nachdem das Zelt in Taucha als Zwischenlösung nun endgültig abgelaufen ist? Diese Frage soll am Mittwoch um 13.00 Uhr in einer offiziellen Pressekonferenz beantwortet werden. Seien Sie hier live dabei!

 

Wir wollen die Fitness unserer Jungs in dieser Saison als allererstes auf dem Rasen messen – am nächsten Mittwoch, 30.08.17, kicken unsere EXA IceFighters Leipzig um 18.30 Uhr gegen die erste Mannschaft der SG Taucha im heimischen Stadion auf der Kriekauer Straße.

Und das wird keine reine Spaßveranstaltung – unser Stadionsprecher Jens wird die Partie kommentieren und sicher den einen oder anderen Spielzug kritisch hinterfragen. 60 Minuten soll das Spiel dauern, davor und danach wird es natürlich die Möglichkeit geben, mit den Jungs ins Gespräch zu kommen, ein kühles Erfrischungsgetränk zu genießen und sich am Catering satt zu essen. Der Eintritt ist frei und gerade deshalb wünschen wir uns natürlich eine ganze Tribüne voller Eishockeyverrückter! Schnappt euch Kinder, Oma, Opa und alle anderen Freunde und Verwandten und dann schaffen wir vielleicht 1000 Eishockeyfans beim Fußball?!

Laut mitgesungen und getrommelt soll natürlich auch werden – wir freuen uns auf die Begegnung!