Das sind sie, die Spieltermine der laufenden Meisterrunde für unsere EXA IceFighters. Das zweite Spiel wird heute bereits in Tilburg bestritten und nun wissen wir auch, wie es danach weiter geht.

Diesen Freitag haben unsere Jungs erstmal frei, das nächste Heimspiel steht erst am 12.01. auf dem Programm. Die beiden Hannover-Spiele werden ab morgen online und in allen Vorverkaufsstellen verkauft, wie immer werden wir uns für den Vorverkauf für’s Derby am 28.01. etwas besonderes überlegen.

Dann lasset die Spiele mal beginnen!

 

Wir wollen die Fitness unserer Jungs in dieser Saison als allererstes auf dem Rasen messen – am nächsten Mittwoch, 30.08.17, kicken unsere EXA IceFighters Leipzig um 18.30 Uhr gegen die erste Mannschaft der SG Taucha im heimischen Stadion auf der Kriekauer Straße.

Und das wird keine reine Spaßveranstaltung – unser Stadionsprecher Jens wird die Partie kommentieren und sicher den einen oder anderen Spielzug kritisch hinterfragen. 60 Minuten soll das Spiel dauern, davor und danach wird es natürlich die Möglichkeit geben, mit den Jungs ins Gespräch zu kommen, ein kühles Erfrischungsgetränk zu genießen und sich am Catering satt zu essen. Der Eintritt ist frei und gerade deshalb wünschen wir uns natürlich eine ganze Tribüne voller Eishockeyverrückter! Schnappt euch Kinder, Oma, Opa und alle anderen Freunde und Verwandten und dann schaffen wir vielleicht 1000 Eishockeyfans beim Fußball?!

Laut mitgesungen und getrommelt soll natürlich auch werden – wir freuen uns auf die Begegnung!

Gestern ging er rum, der offizielle Spielmodus, den der DEB für die Saison 17/18 veröffentlicht hat. Viel ändert sich irgendwie nicht, aber irgendwie doch.
Die genaue Pressemeldung findet ihr hier.
Aber wir haben das mal allgemeinverständlich übersetzt.
Unsere Oberliga Nord besteht wieder aus 14 Mannschaften. In der ersten Hauptrunde, die am 29.09. startet, spielt erstmal jeder gegen jeden – 13 Heimspiele für uns. Die Runde geht bis zum 28.12.
Danach werden in der Meisterrunde die Plätze 1-7 und 8-14 ausgespielt. Und zwar in einer Eineinhalbfachrunde. Das heißt, die ersten Sieben spielen noch einmal jeder gegen jeden – also 6 Heimspiele. Und dann nochmal gegen 3 aus dieser Siebenerrunde, die Paarungen werden dann anhand der Platzierung festgelegt. Selbes Vorgehen natürlich bei den Plätzen 8-14. Sind also nochmal 3 Heimspiele, sodass jeder Club auf 22 fixe Punktspiele zu Hause kommt. Dazu kommen die Vorbereitungsspiele und die Play Offs.
Neuerung hierbei: die Playoffs beginnen direkt nach der Meisterrunde mit der Verzahnung mit dem Süden. Der erste vom Norden gegen den Achten aus dem Süden und umgekehrt und so weiter.

Dadurch ändert sich zwar der Modus, aber Spielanzahl und PlayOff-Platzierungen bleiben gleich.
Jetzt, wo das schon mal feststeht, freuen wir uns umso mehr auf die Saison – und schon am Wochenende könnt ihr euch auf die ersten News zur Vorbereitung freuen!

Also warum man den Fanblock mit H benannt hat und nicht mit F (wie Fanblock) können Wir nicht verstehen. Aber gut jetzt, der Fanblock wird wieder größer, da der VIP-Bereich an die Blaue-Linie zieht. Die vorher Ihren Stehplatz an der Blauen-Linie hatten werden gegenüber des Fanblocks platziert, also  (Stehplatz B) oder am Bully am Tor neben dem Fanblock (Stehplatz G). Mann erhofft sich das sich der Fanblock und der gegenüberliegende Block sich viele Fangesänge geben. Sitzplätze gibt es für Dauerkarten-Inhaber auf der langen Seite F und E). Die Sitzplätze (A und C) sind für unsere nicht Dauerkarten-Inhaber. Der Gästeblock bleibt so wie immer, mit wenig Plätzen.